Moderne Praxisausstattung

Moderene Praxisausstattung: Digitales Röntgen

CEREC: Zahnbehandlung mit Keramik in nur einem Termin

Mit der CEREC-CAD-CAM-Technologie können wir Keramik-Restaurationen (Teilkronen, Kronen und Inlays) in nur einem Termin herstellen und sofort einsetzen. Wie geht das?

  • Statt einer minutenlangen Abformung machen wir innerhalb weniger Sekunden eine digitale Aufnahme der Zähne. Der Vorteil: Es gibt keinen Würgereiz.
  • Der CEREC-Computer berechnet die richtige Form der Keramik-Restauration.
  • Die CEREC-Fräsmaschine fertigt innerhalb weniger Minuten aus einem kleinen, farblich passenden Keramikblock die Restauration.
  • Sie kann anschließend sofort eingesetzt werden. Fertig!
Das bedeutet für Sie: Keine lästigen Provisorien für mehrere Tage. Kein zweiter Termin. Keine zweite Betäubungsspritze zum Einsetzen.
Ablauf einer CEREC-Behandlung in der Zahnarztpraxis
*CEREC ist eine eingetragene Marke der Sirona Dental Systems GmbH und steht für Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics. Es bedeutet sinngemäß „Die sofortige und wirtschaftliche Versorgung von Zähnen mit ästhetischer Keramik in einer Sitzung“.

Metallfreier Zahnersatz aus unserem Praxislabor

Unsere Praxis verfügt über ein eigenes Dentallabor mit ausgebildeten Zahntechnikern und moderner Ausstattung. Hier werden Ihre neuen Zähne gemacht - falls Sie welche brauchen. Bei uns bekommen Sie keinen Zahnersatz aus Ungarn, China oder der Mongolei, sondern deutsche Qualitätsarbeit. Dafür verbürgen wir uns.

Durch die enge und direkte Zusammenarbeit zwischen Zahnärztin und Zahntechniker unter einem Dach ist gewährleistet, dass bei der Herstellung neuer Zähne ein optimales Ergebnis erzielt wird. Gestaltung, Form, Farbe und Stellung können individuell angepasst werden.
Metallfreier Zahnersatz aus Deutschland
Geprüfte Materialien und deutsche Qualitätsarbeit: Zahnersatz aus unserem Praxislabor

DVT: Digitale VolumenTomographie

Mit dem DVT können wir  Kiefer und Zähne dreidimensional dargestellen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Außerdem können wir einzelne Bereiche der Kiefer vergrößert betrachten. Deshalb eignet sich das DVT speziell für die Diagnose sog. NICOs.

Wir können im DVT auch den Verlauf von Blutgefäßen und Nervkanälen im Kiefer besser erkennen. Das ist besonders wichtig bei der Planung von Implantat-Behandlungen. Mit DVT-Aufnahmen können wir die exakte Implantat-Position planen, den vorhandenen Kiefer optimal ausnutzen und Blutgefäße und Nerven vor Verletzungen schützen.

Darüber hinaus verursachen DVTs weniger Strahlenbelastung als herkömmliche Röntgengeräte.
DVT: Dreidimensionale Röntgenaufnahmen
DVT: dreidimensionale Darstellung der Kiefer und Zähne (rechts)

Digitales Röntgen: weniger Strahlenbelastung

Moderne digitale Röntgengeräte reduzieren die Strahlenbelastung für den Patienten erheblich. Die Röntgen-Aufnahmen sind sofort auf dem Bildschirm sichtbar und müssen nicht zeitaufwendig entwickelt werden.

Durch die Vergrößerungsmöglichkeit am Monitor können auch kleine Details besser sichtbar gemacht werden. Der große Vorteil für Sie:

Bessere Diagnosen bei weniger Strahlenbelastung.
Digitales Röntgen: weniger Strahlenbelastung
Weniger Strahlenbelastung mit Digitalem Röntgen